GethsemanekirchePlatzCafe
Prenzlauer BergPrenzlauer Berg - Sehenswürdigkeiten:Panke

Bürgerpark Berlin-Pankow

Schloss Schönhausen

Schönholzer Heide

Karower Teiche

Majakowskiring

Der Prenzlauer Berg - vom Arbeitsviertel zum Szenebezirk

In Prenzlauer Berg locken die schönen Straßenzüge mit den charakteristischen breiten Bürgersteigen, die von den Cafés und Kneipen gern als Freifläche genutzt werden. Die Masse der erhaltenen Gründerzeithäuser bilden heute trotz einiger Kriegszerstörungen das größte noch erhaltene Altbauquartier in Berlin. Die Kulturbrauerei, der Wasserturm an der Knaackstraße und der vor allem an Sommerabenden belebte Kollwitzplatz bilden das Herzstück des alten Bezirks Prenzlauer Berg. Rund um den Kollwitzplatz bis hoch zum Helmholtzplatz finden sich eine Unzahl kleiner Geschäfte einer lebendigen, jungen Szene.
Die soziale Struktur des Stadtteils hat sich seit der Wende im Fluss befunden: Das ursprüngliche Berliner Arbeitermilieu wird zunehmend verdrängt, und auch die nachgezogene "alternative Szene" beginnt höheren Einkommensschichten zu weichen - nicht zuletzt wegen den steigenden Mieten im Zuge der Privatisierungen und Sanierungen der Gebäude.