MüggelseeMüggelspreeAdlersho Photonikzentrum
TreptowTreptow-Köpenick - Sehenswürdigkeiten:

Molecule Men (Skulptur von Jonathan Borofsky)

Treptowers

Adlershof (WISTA-Standort)

Strandbad Grünau

Müggelsee

Treptow-Köpenick - der Wasser- und Wälderbezirks Berlins

Der Bezirk Treptow-Köpenick ist der flächenmäßig größte Verwaltungsbezirk von Berlin. Etwa drei Viertel bestehen aus Wasser wie dem Müggelsee, Wald und Parks. Der Bezirk weist mit 36,5% nicht nur die größte Wasserfläche, sondern mit 42,8% auch die größte Waldfläche Berlins auf.
Im Ortsteil Alt-Treptow steht mit 31 Stockwerken das höchste Berliner Bürohaus, die Treptowers. Vor dem Gebäude in der Spree steht die 30 m hohe Skulptur "Molecule Men" von Jonathan Borofsky, deren drei Figuren das Zusammentreffen der drei Bezirke Treptow, Kreuzberg und Friedrichshain symbolisiert. In den Treptowers gibt es eine Dauerausstellung mit über 500 Kunstwerken zeitgenössischer Künstler.
Adlershof steht im Sprachgebrauch oft synonym für den WISTA-Standort, einer in der Entwicklung befindlichen neuen Stadt für Wissenschaft, Wirtschaft und Medien im Bereich der traditionellen Betriebsgelände auf der südwestlichen Seite.