RegierungsviertelSpreebogeneRegierungsviertel
WeddingWedding - Sehenswürdigkeiten:

Volkspark Rehberge

Osram-Höfe (Industrie-Denkmal)

Pankemühle

Kolonie Wedding (alternative Kunstszene)

Der Rote Wedding - Arbeiterviertel mit Tradition

Der Wedding ist zusammnen mit dem Tiergarten ein Ortsteil im Bezirk Mitte.

Zum Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte sich der Wedding zu einem Arbeiterbezirk. Dicht gedrängt lebten die Arbeiter in Mietskasernen. Zur Zeit der Weimarer Republik war der Wedding eine Hochburg der Arbeiterparteien und als Roter Wedding bekannt.

Am 1. Mai 1929 kam es zu einem blutigen Zusammenstoß zwischen Polizei und Demonstranten, der als Blutmai bekannt geworden ist.

Der Wedding besitzt mit dem Volkspark Humboldthain und dem Volkspark Rehberge auch ausgedehnte Grünanlagen mit vielen Freizeitangeboten. Die koloniale Vergangenheit zeigt sich an den Straßennamen im "Afrikanischen Viertel"., es gibt auch ein "Belgisches Viertel".